Chur und Thun, die traditionsreichsten Städte der Schweiz

Bezaubert die Gäste mit seiner schönen Bergkulisse, kurvenreichen Straßen und bemerkenswerten Bauwerken. Diverse Geschäfte, Lokale, Bars, historische Zentren und Auslagen in der meist verkehrsfreien Altstadt sorgen für ein mediterranes Ambiente.

Darstellung

Kelten, Römer, Ostgoten, Franken – sie alle verwalteten einst Chur, das Tor zu bedeutenden Schifffahrtsstraßen und hohen Pässen. Was heute noch übrig ist, ist seine 5000-jährige Geschichte, die von frühsteinzeitlichen und bronzezeitlichen Funden und Antiquitäten aus der Römerzeit aufgezeichnet wurde, sowie Zeugnisse der späteren Geschichte wie die 800 Jahre alte Kathedrale in der Nähe des Wohnhauses des Geistlichen.

Merkmale

Bei einem geführten Stadtbesuch können Geschichtsinteressierte Beobachter der Vergangenheit finden und grausige Geschichten aus landesweiten Konflikten oder unterhaltsame Geschichten aus harmonischen Zeiten hören. Bis heute ist Chur Wirtschaftsstandort und Hauptstadt eines riesigen Quartiers, wie diverse Geschäfte, Galerien, das Theater und die PostAuto-Haltestelle beweisen, ein Zentrum der Bündner Bergwelt. Züge der Rhätischen Bahn verkehren im Stundentakt zu unbestreitbar beliebten Rückzugsorten.

Ein Hoheitsberg – der Brambrüesch – weist darauf hin, dass Chur ebenfalls über ein eigenes kälteres Jahreszeiten- und Sommersportgebiet verfügt. Chur ist im Sommer der beste Ausgangspunkt für Spaziergänge und Besuche der Rebplantagen in der Weinbauregion Bündner Herrschaft. Chur ist das Tor zu den Bündner Bergen: 26 Anlass- und Kurorte sind von Chur aus in weniger als einer Stunde erreichbar. Du kannst Sex in Chur machen, indem du redsite.ch besuchst.

Die Stadt Thun

Mit seinen bemerkenswerten Bauwerken, den geschichtsträchtigen Promenaden, dem weissen Schloss auf dem Schlossberg und den phänomenalen Ausblicken über den See vor der Kulisse der imposanten Berner Alpen – Thuns Reiz zieht Einheimische und Urlauber gleichermassen in seinen Bann.

Darstellung

Thun liegt am nordwestlichen Ende des Thunersees und ist das Tor zum Berner Oberland. Die Aare, die vom Thunersee nach Bern fließt, prägt das Stadtbild der elftgrössten Stadt der Schweiz für rund 44’000 Einwohner.

Das berühmteste Wahrzeichen der Stadt ist das mächtige Schloss Thun, dessen Turm irgendwo zwischen 1180 und 1190 erbaut wurde und das die Altstadt prachtvoll überragt. In den Spitzenräumen ist eine nachweisbare Galerie untergebracht, die Fundstücke aus über 800 Jahren zeigt, die mit dem Bezirk und seinen Erlebniswelten in Verbindung stehen, sowie eine jährlich wechselnde, einzigartige Schau. An erster Stelle steht jedenfalls die wiedererrichtete Ritterlobby aus dem 12. Jahrhundert. Auch der Blick von der Schlossspitze auf die Berge und den See ist unvergleichlich. Du kannst Sex in Thun machen, indem du redsite.ch besuchst.

Ein weiteres Merkmal sind die authentisch hochgezogenen Promenaden in der Thuner Altstadt. Sie sind jedoch keineswegs die einzige Motivation, an einem Spaziergang über die Kopfsteinpflasterstraßen teilzunehmen. Neben den üblichen Häusersäulen beherbergt Thun auf verschiedenen Ebenen verschiedene kleine Läden, die zum Stöbern und Stöbern einladen.

Die Stadt Thun ist wegen ihrer gigantischen Vielfalt das ganze Jahr über einen Besuch wert: Während die bezaubernde Altstadt und die glanzvolle Bach- und Seepromenade im Frühling vor Leben strotzen, bietet beispielsweise der bekannte Thunersee gesellige Anlässe im Freien Festival bringt alle in Stimmung für einen späten Frühling voller Dummheiten. Sie können Escort-Zentren hier von xdate besuchen.

Author: admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.