Wettstrategien für Pferderennen und die Bedeutung des Einsatzes

Ich werde oft gefragt, was das Wichtigste ist, wenn man versucht, von einer Pferdewette zu profitieren. Zuerst müssen wir einen guten Buchmacher auswählen, und um unseren Lesern Zeit zu sparen, empfehlen wir einen Buchmacher wie 22Bet, der voller Wett Optionen und zuverlässig ist.

Ihre Form zu machen ist offensichtlich ein wichtiger Teil, um Vertrauen aufzubauen und Wissen darüber zu erlangen, was Sie setzen, aber wie viel Sie auf ein einzelnes Rennen setzen und wie Sie diese Wette aufteilen werden, ist genauso wichtig.

Viele Spieler haben keinen Plan oder keine Struktur für ihre Wetten, daher ist es wichtig, die Grundlagen zu skizzieren, um Ihre Gewinne zu maximieren und Ihre Verluste zu minimieren.

Ich habe dies in einige Schlüsselpunkte heruntergebrochen, um Ihren Erfolg als Wettender bei Pferderennen zu maximieren:

BANKROLL

Es ist leicht, in die Falle zu tappen, einen kleinen Geldbetrag auf Ihr Konto einzuzahlen und diesen Betrag auf einen einzigen Lauf zu setzen, in der Hoffnung, dass er gewinnt und Ihnen erlaubt, mehr zu setzen. Oft verliert er und Sie zahlen immer wieder ein, um Ihren Verlusten nachzujagen. Es ist ein Teufelskreis, der selten erfolgreich endet.

Wenn Sie wirklich einen Gewinn erzielen möchten, müssen Sie einen bestimmten Geldbetrag zugewiesen, der ausschließlich für Wett Zwecke verwendet wird und als Ihre „Bank“ bezeichnet wird. Die goldene Wett Regel lautet, nur auf das zu wetten, was Sie sich leisten können, zu verlieren.

Ihre Bankroll kann beliebig sein, aber für mich ist es wichtig, mit einem anständigen Betrag zu beginnen, der es Ihnen ermöglicht, mehr als nur ein paar Dollar zu verdienen, und nur einen geringen Einfluss hat, wenn Sie verlieren. Ihr Guthaben könnte 100 oder 1.000 US-Dollar betragen, aber das Wichtigste ist, diesen bestimmten Betrag festzulegen und sicherzustellen, dass es sich um einen Betrag handelt, den Sie bequem verwenden können. Sobald wir eine etablierte Bankroll haben, müssen wir ein System haben, um festzulegen, wie viel wir auf ein bestimmtes Rennen setzen.

STRATEGIEN AUFBAUEN

Als allgemeine Faustregel ist es eine gute Idee, nicht mehr als etwa 5 % Ihres Gesamtguthabens auf ein bestimmtes Rennen zu setzen. Ja, das heißt, wenn Sie mit einer Bankroll von 100 $ beginnen, können Sie nur insgesamt 5 $ auf ein Rennen setzen. Interessanterweise habe ich herausgefunden, dass je mehr ich gewinne, desto mehr neige ich dazu, den Prozentsatz meiner gesamten Bankroll-Wette pro Rennen zu senken (viele würden anders denken). Wenn mein Guthaben fast 1.000 $ beträgt, versuche ich, einen maximalen Einsatz von 50 $ (5 % des Guthabens) zu platzieren. Das bedeutet nicht $50 für irgendein Pferd, es bedeutet insgesamt $50 Wetten auf das Rennen, die auf 2 bis 4 Pferde im Rennen aufgeteilt werden können.

Eine andere Methode, die einige für effektiver halten, besteht darin, einen bestimmten Betrag zu setzen, um einen bestimmten Betrag zu gewinnen. Im Wesentlichen bedeutet dies, dass Sie darauf abzielen können, in einem Rennen insgesamt 50 $ zu gewinnen, und Ihre Wetten danach strukturieren. Ich habe festgestellt, dass diese beiden Methoden effektiv sind, und es hängt wirklich von Ihren persönlichen Vorlieben ab, aber einen Prozentsatz Ihrer gesamten Bankroll zu setzen, ist wahrscheinlich der einfachste Weg, Ihre Verluste zu begrenzen und Ihren Fortschritt zu verfolgen.

Die wichtigste Regel beim Stacking ist, mit Ihrer Struktur und Strategie diszipliniert zu bleiben. Wenn Sie einen Betrag gesetzt haben, der Sie nervös oder unbehaglich macht, haben Sie zu viel gesetzt. Außerdem wird es irgendwann zwangsläufig zu aufeinanderfolgenden Verlusten kommen. Wenn Sie also bei Ihrer Wettmethode diszipliniert bleiben, wird dies selbst die schlimmste Pechsträhne mildern und dazu beitragen, Ihre Bankroll stabil zu halten. Sie werden feststellen, dass, wenn Sie eine Pechsträhne haben, Ihre Bankroll sinkt, was auch eine Verringerung Ihrer Einsatzhöhe bedeutet, was bedeutet, dass Sie länger im Spiel bleiben und relativ schnell wieder auf die Beine kommen können.

MEHRERE UNTERSTÜTZUNG

Dies ist eine weitere wichtige Komponente zur Gewinnmaximierung und Minimierung von Verlusten bei Pferdewetten. Bei etwa 90 % der Rennen, auf die ich wette, komme ich zwischen 2 und 4 Läufer zurück. Der Prozess, den ich verwende, besteht darin, einen Läufer stark zu unterstützen und eine „sichere Wette“ auf die anderen Auswahlen zu setzen.

Wie Sie sehen können, haben wir einige potenzielle Gewinne von Pferd 1 geopfert, um unsere Verluste auszugleichen, falls eines der anderen beiden Pferde gewinnt. Diese Situation ermöglicht es uns, einen anständigen Gewinn zu erzielen, wenn Pferd 1 gewinnt, und fast unsere gesamte 50-Dollar-Wette zu gewinnen, wenn Pferd 2 oder Pferd 3 gewinnt. Das Wichtigste hier ist, dass wir unsere Verlust Chancen minimieren, was uns eine viel bessere Chance gibt, eine gesunde Bankroll zu erhalten.

Natürlich gibt es Situationen, in denen es angemessen ist, die gesamte Wette auf einen einzigen Läufer zu platzieren, aber ich mache das normalerweise nur, wenn ich sehr zuversichtlich bin und die Quoten unter etwa 2,70 $ liegen. Dies ist ein seltenes Ereignis und sollte nur in Maßen durchgeführt werden. Es ist am besten, einen kleinen Teil der Gewinne zu opfern, um Ihre Chancen zu maximieren, nicht zu verlieren, und letztendlich eine gesunde, stabile Bankroll zu erhalten.

GOLDSPORT

Wenn ein Pferd in den Minuten vor dem Rennen sehr gut unterstützt wird, ist das ein gutes Zeichen dafür, dass es sehr gut laufen wird, und ich hatte viel Erfolg damit, nur die am besten unterstützten Läufer in einem Rennen zu unterstützen. Es gibt oft mehr als ein Pferd, das gut unterstützt wird, und hier können Sie auch mehrere Läufer unterstützen, um die Wahrscheinlichkeit eines Verlustes zu minimieren.

Wenn man sich für ein Pferd interessiert und es auf dem Markt keine Unterstützung findet, ist das nicht gerade ein positives Zeichen. Wenn zum Beispiel ein Pferd, das mir gefiel, von 3,00 $ auf 4,50 $ fiel, würde ich wahrscheinlich nicht einmal die Mühe machen, zu wetten, weil Slippage auf dem Markt darauf hindeutet, dass das Pferd voraussichtlich nicht gut genug laufen wird, um zu gewinnen. Natürlich gibt es Fälle, in denen der Markt völlig falsch liegt und ein Pferd eine massive Wett Drift herausfordert, um zu gewinnen, oder ein gut unterstütztes Pferd einen Schock erleidet, aber meistens erzählt der Markt die Geschichte.

Geschichte, bevor das Rennen überhaupt beginnt.

GEGENSTAND

Wenn Sie wirklich entschlossen sind, insbesondere von Glücksspielen und Pferderennen zu profitieren, ist es wichtig, dass Sie bei beiden Methoden und insbesondere bei der Höhe Ihres Einsatzes diszipliniert bleiben. Viele Spieler geraten in den Teufelskreis, ihren Verlusten nachzujagen. Aus diesem Grund ist es wichtig, eine festgelegte Bankroll zum Wetten beiseite zu legen – einen Betrag, den Sie gerne verlieren sollten. Wie bereits erwähnt, kann diese Bankroll ein bestimmter Betrag sein, den Sie sich erlauben, jede Woche zu setzen. Sie sollten bereit sein, einige Verluste hinzunehmen, und wenn Sie das Geld verlieren, das Sie für die Wette der Woche beiseite gelegt haben, lassen Sie sich nicht dabei erwischen, wie Sie Geld aus anderen Bereichen Ihres Budgets einzahlen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*