Lokale SEO-Branche: Aktueller Status und Zukunftsprognosen

Was ist SEO?

Dies ist eine häufige Frage, die sich die meisten Menschen stellen können, insbesondere diejenigen, die entweder neu oder nicht mit Online-Marketing vertraut sind. SEO steht für Suchmaschinenoptimierung. In Laien ausgedrückt ist es der Prozess der Erfassung von Verkehr von Suchmaschinen wie Google-Listen. Durch diese Lektüre gebe ich Ihnen Fakten über das SEO-Geschäft, den aktuellen Marktstatus für SEO und Zukunftsprognosen in diesem Bereich.

Die großen SEO-Player

Wie alle anderen Branchen der Welt hat auch das Online-SEO-Geschäft seine Akteure. Dazu gehören unter anderem Anbieter lokaler SEO-Tools wie kleine Digitalagenturen, SEO-Freelancer und Webdesigner.

Renditen für SEO-Spieler

Der Hauptgrund, warum Menschen in ein Geschäft einsteigen, ist, Geld zu verdienen und ihren finanziellen Status zu erweitern. Im Bereich SEO ist die Rendite vielversprechend. Dies liegt daran, dass eine aktuelle Umfrage zu SEO-Ertragsrenditen über einen Zeitraum von 12 Monaten zeigt, dass zumindest alle Spieler etwas mit nach Hause nehmen konnten. Die Rendite hängt jedoch von der harten Arbeit und den Fähigkeiten eines Spielers auf dem Feld ab. Laut dieser Studie gaben beispielsweise 34 % der befragten SEOs an, einen Betrag von weniger als 30.000 US-Dollar erhalten zu haben, während eine andere Gruppe von Befragten, 17%, eine Rendite von über 500.000 US-Dollar erhielten.

Aus den obigen Statistiken geht klar hervor, dass die Größe einer Organisation bei der Bestimmung der Höhe der eingegangenen Rücksendungen eine Rolle spielte. Es ist sinnvoll, von einer großen Organisation niedrige Renditen zu erwarten und umgekehrt. Darüber hinaus könnte die Präsenz von Teilzeit-Optimierern für SEO sowie der Markteintritt von Anfängern die geringe Fluktuationsrate aufgrund geringer Betriebskapazität gebremst haben. Es ist jedoch schwer vorherzusagen, wie sich der SEO-Markt voraussichtlich entwickeln wird, da sich die SEO-Umsätze seit 2011 nicht deutlich verändert haben. Die Nachfrage nach lokalen SEO-Diensten scheint jedoch Tag für Tag zu wachsen und dies zieht an mehr Player und intensiviert damit den Wettbewerb zwischen SEO-Dienstleistern.

Die neuen Probleme mit aktuellen SEO-Returns
Bei der obigen Verteilung der Renditen stellen sich mehrere Fragen. Dazu gehört Folgendes:

• Aus den Statistiken ergibt sich, dass ein Großteil der SEOs ein geringes Einkommen erhält, was auf niedrige Preise für SEO-Dienste hindeutet.
• Es ist auch möglich, dass KMU den Wert der ihnen angebotenen SEO-Dienste nicht verstehen.
• Auch die SEO-Low-Verdiener, die weniger als 30.000 US-Dollar Jahresrendite erzielt haben, bezweifeln, dass sie bei so geringem Einkommen qualitativ hochwertige Dienstleistungen erbringen können.
Es ist auch nicht bekannt, ob die meisten SEOs noch am Laufen sind, wenn ihr Umsatz unverändert bleibt.

Aktueller SEO-Umsatz pro Kunde

Genau wie die jährliche SEO-Rendite variiert der SEO-Umsatz je nach Kunde. Dies liegt daran, dass es Kunden gibt, die weniger als 100 US-Dollar pro Monat zahlen würden, während andere mehr als 5000 US-Dollar pro Monat zahlen. Diese Umsatzunterschiede pro Kunde sind sowohl auf die Art der erbrachten Dienstleistungen als auch auf die Tiefe der Dienstleistungen zurückzuführen. Die Größe des Unternehmens, für das ein Kunde SEO-Dienstleistungen in Anspruch nimmt, spielt ebenfalls eine Rolle bei der Bestimmung des zu zahlenden Betrags. Kleine Unternehmen zahlen beispielsweise weniger, nur weil ihre Anforderungen im Vergleich zu großen Franchisenehmern mit mehreren Standorten viel geringer sind.

Untersuchungen zeigen auch, dass einige SEO-Dienstleister auf einer hohen Volumenbasis arbeiten. Solche SEOs bieten einfache SEO-Dienste zu sehr niedrigen monatlichen Raten an. Infolgedessen erzielen solche SEO-Dienstleister mit einem großen dedizierten Netzwerk von Vertriebsteams einen hohen Kundenverlust.

Ebenso bieten einige SEO-Dienstleister umfassendere, viel professionellere und auf den Kunden zugeschnittene Dienstleistungen an, was zu einer geringen Kundenzahl führt.

Aufgrund der obigen Statistiken wird es daher für jeden SEO-Dienstleister auf dem aktuellen Markt wichtig, so zu arbeiten, dass er seinen Vorlieben entspricht.

Managementfähigkeit moderner SEOs

SEOs betreuen derzeit mehr Kunden als in den Vorjahren. Statistiken zeigen, dass etwa 40% der SEOs auf dem Markt mindestens 11 Kunden betreuen, während 23% der SEOs mindestens 21 Kunden betreuen. Eine so große Anzahl von zu bearbeitenden Kunden führt dazu, dass mehr Audits durchgeführt, viele Informationen, Recherchen, Berichte und noch mehr Anrufe von den Kunden bearbeitet werden müssen. Die hohe Kundenzahl erfordert auch eine hohe Effizienz, damit sich die Kunden auf qualitativ hochwertige Dienstleistungen verlassen können.

Marktstruktur für die meisten SEOs

SEOs haben verschiedene Marketingtechniken verwendet, um ihre Geschäfte zu vermarkten. Offline-Mundpropaganda-Marketingkanäle wurden von den meisten SEOs als die effektivste Marketingtechnik bezeichnet. Dies ist auf das Vertrauen, den Ruf des Unternehmens und die Beziehungen zurückzuführen, die während der Offline-Kampagnen aufgebaut werden.

Neben Offline-Marketing betreiben SEOs auch Online-Marketing wie die Nutzung von LinkedIn und Social Media. Aber die meisten SEOs

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*